Ausstellung "Rebuild Palmyra?"

Wann
Samstag, 01. Juli 2017
– Sonntag, 17. September 2017

Wo
BildungsTURM Konstanz

Veranstalter

Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe „Rebuild Palmyra?“.

Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe „Rebuild Palmyra?“.

Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung in Konstanz (Studiengänge Architektur und Kommunikationsdesign) und die Universität Konstanz (Studiengänge Geschichte sowie Informatik und Informationswissenschaft) erarbeiten seit dem Wintersemester 2016/17 eine Ausstellung zur antiken Stadt Palmyra.
Die Ausstellung hilft dem Besucher, die historische Bedeutung Palmyras und die aktuellen Diskussionen um den Schutz von Weltkulturerbe zu verstehen. Konfrontiert mit den Nachrichten über die Zerstörungen in jüngster Zeit und auf der Basis einer multimedialen Erläuterung der Geschichte und der Rolle der Oasenstadt in der Antike, soll den Besuchern die Möglichkeit gegeben werden, selbst ihre persönlichen, informierten Entscheidungen zu treffen, ob und wenn ja, aus welchen Gründen die zum Symbol für die Gefährdung von Weltkulturerbe gewordene Ruinenstadt wieder aufgebaut werden sollte.

Die Ausstellung entand unter Beteiligung der AG Reiterer des Fachbereich Informatik und Informationswissenschaft.