Kursangebot für Austauschstudierende

Voraussetzungen

Sprachkenntnisse

Alle Bachelor-Vertiefungskurse (ab dem 5. Fachsemester) und alle Masterkurse werden auf Englisch angeboten. Für ein erfolgreiches Bestehen der Kurse werden gute Englischkenntnisse (mind. Level B2) nachdrücklich empfohlen.

Bitte beachten Sie bei der Wahl Ihrer Kurse die jeweilige Kurssprache. Hinweise zur Unterrichtssprache finden Sie im ZEuS-Kurskatalog im Reiter: Termine und Räume.

fachliche Kenntnisse

Mit wenigen Ausnahmen (bitte lesen Sie unbedingt die Checkliste!), können fachliche und fachfremde Studierende auf ein breites fachliches Kursangebot zugreifen. Informationen zu den Kursvoraussetzungen entnehmen Sie bitte dem ZEuS-Kurskatalog.

Checkliste zur Kursauswahl am Fachbereich Informatik

Woraus sollten Sie achten:

  1. Wählen Sie präferiert Ihre Informatik-Kurse aus dem Pool: Englischsprachiges Veranstaltungsangebot
  2.  Wählen Sie vor allem Vorlesungen /Vorlesungen + Übungen
  3. Seminare werden im Rahmen der Abschlussphase unserer Studiengänge angeboten und dienen der Vorbereitung auf die Abschlussarbeit, sodass interne Vollzeitstudierende bei der Plätzevergabe priorisiert werden. Möchten Sie dennoch an einem Seminar am Fachbereich teilnehmen, kontaktieren Sie vorab den Kursleiter und holen die Erlaubnis ein.
  4. BA-Projekte und MA-Projekte bilden die praktische Grundlage für die Abschlussarbeit und werden nur in Ausnahmefällen an Austauschstudierende vergeben. Bitte informieren Sie sich vorab über die Regularien und Voraussetzungen.
  5. Möchten Sie den SQ-Kurs "Scientific Practices for Students " am Fachbereich belegen, wählen Sie zusätzlich dazu ein fachliches Seminar, da der SQ-Kurs seminarbegleitend konzipiert ist.
  6. Achten Sie darauf, das richtige Semester im ZEuS-Vorlesungsverzeichnis einzustellen. Orientieren Sie sich für Ihre Kurswahl am vorherigen Winter- bzw. Sommersemester 
  7. Überprüfen Sie im ZEuS-Vorlesungsverzeichnis die Kurssprache (Reiter: Termine und Räume)

Allgemein gilt:

  • Lesen Sie sich die Kursvoraussetzungen und Anforderungen im Vorlesungsverzeichnis genau durch und machen Sie sich mit den Prüfungsformen vertraut.
  • ECTS-Credits, Prüfungsformen und Prüfungstermine sind fix und daher nicht modifizierbar. Präsenz-Prüfungen können nur vor Ort in Konstanz abgelegt werden.

Hintergrundinformationen zur Kursauswahl am Fachbereich Informatik

Der Fachbereich Informatik bietet im Bachelor Vertiefungsstudium (ab dem 5. Semester) und im Masterstudium keine klassischen Pflichtmodule oder fixe Modulstrukturen an. Stattdessen können sich Studierende einen individuellen Schwerpunkt aus einem Pool von Vertiefungskursen eigenständig zusammenstellen.

Die flexible Kursstruktur ist ein Resultat der starken Forschungsnähe unserer Professuren - d.h. aktuelle Forschung der Arbeistgruppen fließt in die jährliche Kursplanung ein, wodurch es immer wieder zu leichten inhaltlichen oder strukturellen Veränderungen des Kursangebots kommen kann.

Für gewöhnlich gibt es nur kleine Änderungen, dennoch können wir eine Kontinuität der Kursstruktur nicht garantieren. Das Kursangebot vergangener Semester soll Ihnen daher als Richtlinie dienen, um Ihren Studienaufenthalt frühzeitig zu organisieren. Bitte plannen Sie eventuelle Kursänderungen (change in learning agreement) mit ein.

Fachkurse an der HTWG (Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung)

Sie können im Rahmen Ihres Austauschstudiums auch Fachkurse an der HTWG besuchen, da beide Hochschulen ein Kooperationsabkommen abgeschlossen haben. Bitte beachten Sie bei Ihrer Kurszusammenstellung, dass sich die Vorlesungszeit der HTWG von der Universität Konstanz unterscheidet. HTWG Kurse beginnen in der Regel früher!

Zusätzliches englisches Unterrichtsangebot der Universität Konstanz

Sie können überdies während Ihres Aufenthalts in Konstanz auf ein breites englisches Kursangebot anderer Fachbereiche und zentraler Einrichtungen zurückgreifen.

Fachkurse ausschließlich auf Deutsch

Bitte beachten Sie: Pflichtkurse aus dem Basisstudium der Bachelorstudiengänge Informatik und Information Engineering (1.-4. Semester) werden nur auf Deutsch angeboten! Gute Deutschkenntnisse (mind. Level B2) sind daher sehr empfehlenswert.

Pflichtkurse aus den Bachelorprogrammen Informatik und Information Engineering

Informatik I: Konzepte der Informatik + Programmierkurs 1

Systeme I: Rechnersysteme und -netze

Mathematik I: Diskrete Mathematik und Logik

Mehr erfahren

Pflichtkurse aus den Bachelorprogrammen Informatik und Information Engineering

Informatik II: Algorithmen und Datenstrukturen + Programmierkurs 2

Systeme II: Datenbanksysteme

Mathematik II: Analysis und Lineare Algebra

Mehr erfahren

Pflichtkurse aus den Bachelorprogrammen Informatik und Information Engineering

Informatik III: Konzepte der Programmierung + Programmierkurs 3

Systeme III: Betriebssysteme

Mathematik III: Datenmathematik

Mehr erfahren

Pflichtkurse aus den Bachelorprogrammen Informatik und Information Engineering

Informatik IV: Software Engineering, Software Projekt

Theoretische Grundlagen der Informatik

Mehr erfahren

Anmeldung von Veranstaltungen in ZEuS

Ihre Veranstaltungen melden Sie zu Beginn des Semesters in  ZEuS an. Benötigen Sie Unterstützung bei der Kursregistrierung, empfehlen wir sehr die Video-Reihe: Einführung zu ZEuS für Studierende, welche Sie im ZEuS-Wiki einsehen können.

Bitte beachten Sie die jeweiligen Kursinformationen bzw. die Informationen des Dozenten/der Dozentin in der ersten Sitzung. Es können darüber hinaus weitere Anmelderegularien in den verschiedenen Veranstaltungen dazukommen. Diese können von den Dozierenden individuell festgelegt werden. Bitte beachten Sie, dass Sie sich zusätzlich zur Veranstaltungsanmeldung für alle Prüfungs- und Studienleistungen anmelden müssen. Nähere Informationen zur Prüfungsanmeldung finden Sie unter Prüfungsangelegenheiten.