Bachelor of Science Information Engineering

Der Bachelorstudiengang Information Engineering beschäftigt sich als angewandte Informatik mit allen Aufgaben, die entlang der Prozesskette Daten – Information – Wissen anfallen. Kern des Studiengangs ist die Kombination von theoretischer und praktischer Informatik mit nutzungsorientierten Methoden der Informationswissenschaft. Der Schwerpunkt liegt insbesondere im Bereich der Methoden und Systeme zur Visualisierung, Analyse, Exploration und Verarbeitung großer Informationsmengen.

Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage Methoden der Informatik und Informationswissenschaft anzuwenden und in Projekten umzusetzen. Neben den fachspezifischen Kompetenzen (formale, algorithmische und mathematische Kompetenzen, Analyse-, Design-, Realisierungs- und Projektmanagement-Kompetenzen sowie technologische Kompetenzen) werden auch fachübergreifende Kompetenzen und überfachliche Schlüsselqualifikationen im Bachelor-Programm vermittelt.

Das Profil qualifiziert für den Einsatz in verschiedensten Bereichen und Branchen nationaler und internationaler Unternehmen und Organisationen sowie für Masterstudiengänge im Feld Informatik und Informationswissenschaft.