Mentorenprogramm

Im Vertiefungsstudium haben Sie sehr große Wahlfreiheit. Bei der Planung des Vertiefungsstudiums unterstützt Sie Ihre Mentorin/Ihr Mentor.

Wer ist mein Mentor?

Ihren Mentor können Sie sich entsprechend Ihrer fachlichen Interessen selbst aussuchen. Am besten verschaffen Sie sich auf den Websiten der Arbeitsgruppen einen Überblick über deren Forschungsausrichtung.

Wann sollte das Mentorengespräch stattfinden?

Das Mentorengespräch soll vor Beginn des Vertiefungsstudiums geführt werden, also üblicherweise zum Ende des vierten Semesters. Bei der Wahl der vertiefenden Lehrveranstaltungen und auch der Wahl sinnvoll ergänzender fachfremder Lehrveranstaltungen unterstützt Sie Ihr Mentor / Ihre Mentorin.

Ist das Mentorengespräch verpflichtend?

Ja. Das Mentorengespräch hat beratenden Charakter. Die Ergebnisse sind Empfehlungen, die Sie befolgen können oder nicht. Jeder ist jedoch verpflichtet das Gespräch zu führen und nachzuweisen. Das Formular für das Mentorengespräch muss vor der Anmeldung von vertiefenden Lehrveranstaltungen ausgefüllt und im Prüfungssekretariat des Fachbereichs eingereicht werden. Die Verbuchung des Mentorengesprächs in StudIS ist zudem Voraussetzung für die Anmeldung der Abschlussarbeit.