Die 5. Konstanzer Lange Nacht der Wissenschaft

Mittlerweile steht das Programm der 5. Konstanzer Lange Nacht der Wissenschaft 2018 fest.

Für alle Informatiker und Informatik-Interessierte gibt es ein breites Angebot: Frau Dr. Pampel spricht darüber, wie lebendiges Vermitteln von Informatik aussieht, Herr Dr. Reiterer und Herr Dr. Schreiber stellen in vor, wie sich mit Virtual Reality das Schwarmverhalten von Vögeln erforschen lässt und Herr Blumenschein zeigt, wie man Big Data visualisieren kann.

Read more

Visual Computing an Bord der MS Wissenschaft

Ab dieser Woche ist das Exponat des Bereiches "Visual Computing" auf der MS Wissenschaft zu sehen. An diesem "Touch-Tisch" haben die "Visual Computing" Arbeitsgruppen der Universität Konstanz und der Universität Stuttgart gemeinsam gearbeitet - und das wohl mit Erfolg, wie in diesem Bericht zu sehen ist.

Read more

Das Wissenschaftsjahr 2018

Die schwimmende Ausstellung "MS Wissenschaft" nimmt im Wissenschaftsjahr 2018 Kurs auf das Thema "Arbeitswelten der Zukunft". Die Universität Konstanz hat bereits Exponate der AG Reiterer und der AG Goldlücke mit an Bord und auch unsere Studierende sind herzlich dazu eingeladen, die Segel zu hissen: in Aussicht stehen 10.00 Euro für die Umsetzung der besten Ideen dazu, wie man Forschung rund um das Thema "Arbeitswelten der Zukunft" auf interaktive Art und Weise für die Öffentlichkeit zugänglich...

Read more

"Rebuild Palmyra?" feiert Erfolge

Die Ausstellung zum zerstörten Weltkulturerbe "Palmyra" von konstanzer Studierenden der Fachbereiche Kommunikationsdesign, Architektur, Geschichte sowie Informatik und Informationswissenschaft findet auch nach ihrer Zeit im BildungsTURM großen Anklang. Möglicherweise ist ihr Wiederaufbau im Braunschweiger Landesmuseum nicht der letzte - Archäologen würden die Ausstellung gerne nach Berlin bringen, berichtet der Focus.

Read more

Fahrradfahren gegen Parkinson - eine neue Therapie?

Vor einigen Monaten hat ein Forschungsteam um den Neurologen Alfons Schnitzler, in dem auch die AG Saupe der Uni Konstanz mitwirkte, ihre Ergebnise zur Parkinsonforschung veröffentlicht. Genauer: Dazu, warum Parkinsonpatienten trotz stark eingeschränkter motorischer Fähigkeiten noch Fahrrad fahren können.

Wie diese Erkenntnise der zukünftigen Behandlung von Parkinson zugute kommen können, berichtet die Rheinische Post.

Read more